Gertrud Enders . MarketingFlow
 
marketingflow . Strategien für ein erfolgreiches Geschäft

Digitalisierung  – Planen in der agilen Welt

„Sind die Worte im voraus festgelegt, so stockt man nicht.
Sind die Arbeiten im voraus festgelegt, so kommt man nicht in Verlegenheit.
Sind die Handlungen im voraus festgelegt, so macht man keine Fehler.
Ist der Weg im voraus festgelegt, so wird er nicht plötzlich ungangbar.“ Konfuzius

Nun –  wie passt das mit der heute favorisierten agilen Welt zusammen?Meiner Ansicht nach sehr gut. Denn in einer  Zeit, in der Angebotsüberflutung, Verdrängungswettbewerb sowie ständige Präsenz, wenig Zeit und Raum für Kreativität lassen, ist es wichtig zu wissen, was man will, wen es ansprechen soll, wie man es tut, wer es umsetzt. Es so konkret wie möglich aufzuschreiben ein Muss! Erfolgreich sein auf dem schnellsten Weg bedeutet vor allem stets gut informiert und vorbereitet zu sein, um früh, flexibel und schnell auf veränderte Rahmenbedingungen zu agieren, statt zu reagieren.
Den restlichen Beitrag lesen »

Mobilität

Frühlingserwachen in „Deutschland mobil“.
Zu dieser Überzeugung kommt man, wenn man täglich über neue Angebote, Apps und Anbieter liest. Da drängen sich zwei Fragen auf.
1. Wer  koordiniert diese Entwicklung und 2. wer schafft die gesetzlichen Rahmenbedingungen, um ein Chaos um Bike-, Car- oder Ridesharing zu vermeiden. Wenn bis 2030 ca. 80 Prozent der deutschen Bevölkerung in Städten leben, sind Angebote gefragt, die funktionieren und möglichst nahtlos ineinander übergehen,  um Hemmschwellen zu senken.
Knapp 20 Millionen Pendler plus Schüler, Studenten, Auszubildende bedeuten:  Mobilität ist ein Grundbedürfnis.
Es ist alles da, um es diesen Menschen zu erleichtern Bus, Bahn, Car-, Ride-, Roller- oder BikeSharing  zu nutzen. Was fehlt ist ein einziger Zugang/App für den man sich nur einmal registrieren muss. Hier sind alle Akteure gut beraten, wenn sie zusammenarbeiten. Die einzelnen Anbieter stünden in einem ehrlichen Wettbewerb und der Kunde wäre König!

Mobilität von morgen


 

 

 

 

Eiskalte Frühlingsgefühle

Lange schaue ich in meinen Kleiderschrank. Ich brauche etwas Warmes zum
Anziehen. Warm heißt an diesem Morgen kein kleines Kaschmirpullöverchen, Jeans und eine hüftlange Daunenjacke. Nein, warm bedeutet an diesem Tag: Vollvermummung.
Das ist weder praktisch noch bequem. Schön warm ist es schon.
Funktionskleidung steht auf meiner Beliebtheitsskala von 0-10 eindeutig auf
dem letzten Platz. Ich entscheide mich folglich für cool wool und Lagenlook.
Ausgestattet mit entsprechenden Accessoires verlasse ich das Haus. Es ist 7.00h morgens und gefühlt minus 20Grad.
Mein Weg zur Haltestelle ist wirklich nicht weit. Heute kommen mir die 1000 Schritte allerdings end- und gnadenlos vor. Die Stadtbahn erreiche ich so gerade noch. Vom Sprint ist mir ein bisschen wärmer. Am Bahnhof steige ich in den Zug. Ich nehme Platz, freue mich auf einen heißen Cappuccino und eine wohltemperierte Reise. Daher lege ich erst mal eine Schicht ab.
Nach nur wenigen Minuten ziehe ich alles wieder an. Die Klimaanlage kann heute nur kalt, die Wasserleitung ist zugefroren. Freude oder Enttäuschung, beides verbindet. Ich schaue mich um. Mein Nachbar wirkt ganz zugänglich, wir kommen ins Gespräch. Wer reist hat immer etwas zu erzählen.
Und Sie? Sie haben ganz bestimmt etwas zu erzählen. Von Ihrem Unternehmen, Ihren Erfolgen, Ihren Lösungen. Erzählen Sie uns Ihre Geschichten. Behalten Sie sie nicht für sich. Nur so schmilzt das Eis. Auch an diesem frostigen 01.März 2018.

Sie wissen nicht, wie oder womit Sie beginnen sollen? Schreiben Sie mir. Gemeinsam fällt uns etwas ein. Mit einem Mix aus klassischer Pressearbeit und Social Media Marketing erreichen Sie genau Ihre Zielgruppe –  Tag und Nacht.  ge@marketingflow.de

Klare Worte – Klare Aussagen = Klares Verständnis

Klingt einfach. In der Realität sieht es anders aus.
Es wird mit viel Fachsprache, angereichert mit unsäglichen Floskeln, fleißig um den heißen Brei geredet.
Ist das gewollt? Fast kommt es einem so vor. Erst kürzlich beklagte, Gregor Gysi, ein rhetorisches Schwergewicht,
vor einem Millionenpublikum:

https://www.facebook.com/Marketingflow-Strategien-f%C3%BCr-Marketing-und-Kommunikation-104658756254508/

Was sind die Ursachen?

  1. mangelnde Wahrnehmung, vor wem spreche ich?
  2. kaum Bewusstsein/Wissen/Bezug zum Selbstwertgefühl;
  3. wenig Übung im geben und nehmen von Feedback;
  4. fehlende Vorstellung, wie ein Thema aufbereitet wird;
  5. kaum Kenntnisse/Gespür über die Wirkung auf das Umfeld;
  6. Unterbewertung von Körpersprache, Stimme, Gestik und  Sprache
  7. Ungenutzter Wortschatz;
  8. fehlende Dramaturgie bei Vorträgen, Reden, Diskussionen;
  9. Mut, mit den eigenen Möglichkeiten spielerisch umzugehen;
  10. Viel zu wenig Spaß und Übung, nur so wird es besser..

Die gute Nachricht: Wo ein Wille, ist ein Weg, auf dem ich Sie gerne begleiten, trainieren kann.
Ich biete regelmäßig offene Seminare an.

An einem Inhouse-Seminar interessiert? Dann freue ich mich über Ihre  Anfrage per
E-Mail  an: Seminare@marketingflow.de

 

 

 

Können Sie mich verstehen? | von am 14. Februar 2017

Digital data flowing

Neuer Studiengang
Wer managt Big Data?

Wer managt Big Data? | von am 14. Februar 2016

Benutzerfreundliche Lösung zur Evaluierung mobiler ERP-Projekte

 

Wer würde nicht gern vor Beginn eines Projektes ein annäherndes Endergebnis sehen und die Gewissheit erlangen, dass das Projekt zum Ziel führt? Und dies auch noch einfach, schnell und kostengünstig? Bei ERP-Projekten mit Smartphones und Tablet PCs ist dies nun möglich. Die DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln stellt als Messeneuheit auf der diesjährigen Cebit vom 6. bis 10. März ihren neuen Simulationseditor für den SmartPhoneServer vor.
Den restlichen Beitrag lesen »

Professionell, partnerschaftlich und persönlich

Firmensitz der Raico Bautechnik 

Die RAICO Bautechnik GmbH entwickelt und vertreibt als Systemhaus qualitativ hochwertige Verglasungssysteme für Fassaden, Aluminiumfenster und Wintergärten. Technologisch führend und mit langjähriger Markterfahrung im Bereich Metallbau setzt das Unternehmen mit seinen Produkten Maßstäbe bei der Gestaltung von Fassaden, Fenstern und Wintergärten. Wie viele Unternehmen steht RAICO damit vor der Aufgabe komplexe, internetbasierte und sehr unterschiedliche Anwendungen in der Prozesssteuerung zu integrieren. Mit der DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln hat RAICO einen zuverlässigen Partner gefunden, dessen mobile Datenerfassung (BIS[1]-MDE) für das eingesetzte ERP-System die ideale Schnittstelle entwickelte.
Den restlichen Beitrag lesen »

Neuheiten: Server
für Smartphones und Tablet PC‘s

(Halle 5, Stand A16)

Auf der Cebit 2011 stellt die DV-Beratung Baumgart & Partner auf dem Stand ihres Kooperationspartners der Comarch AG aus München, neben ihrem Smartphone-Server für ERP-Anwendungen (z. B. Semiramis), Software-Lösungen für Tablet PC’s vor.  Semiramis ist ein ERP-System für mittelständische Unternehmen.

Durch den Einsatz von Smartphones ändert sich derzeit der Markt für mobile Unternehmens-lösungen. Android und iPhone – Handys (Google und Apple) sind längst zum Maßstab im Bereich Usability geworden. Der Smartphone-Server der DV-Beratung optimiert spezifische Semiramis Unternehmensprozesse, insbesondere für mobile Mitarbeiter. In Kombination mit den besonderen Bedienmodellen der neuen Handy-Generation können die Mitarbeiter Geschäftsdaten vor Ort elektronisch erfassen und in den zentralen Semiramis-Server übertragen.

Hybrid-Architektur
Die einzigartige Hybrid-Architektur dieses Smartphone-Servers ermöglicht beispielsweise auch die Verwendung in Gebieten ohne Netzempfang. Am Demo-Point zeigt die DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln auf der CEBIT weitere Vorteile ihres Smarthphone-Servers, der schnellere, schlankere, sichere und kostenoptimierte Unternehmensabläufe garantiert.

Den restlichen Beitrag lesen »

Lösungen, die unter die Haut gehen:

Semiramis BDE-Client der DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln

Der Kosmetikhersteller Dr. Rimpler setzt auf kreative IT-Spezialisten aus Köln

Das mittelständische Familienunternehmen Dr. Rimpler aus der Wedemark bei Hannover gehört seit mehr als zwanzig Jahren zu den nam haften dermatologischen Depotkosmetikherstellern in Deutschland. Das Unternehmen wurde mehrfach ausgezeichnet und sowohl nach den neu esten EU-Kosmetikrichtlinien als auch nach dem Arzneimittelgesetz zertifi ziert. Die Produkte von Dr. Rimpler, zu denen auch die französische Marke Isabelle Lancray zählt, werden in mehr als 40 Länder geliefert. Um die Lagerabläufe zu verbessern, entschied sich Dr. Rimpler für den Semi ramis BDE-Client der DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln.

Den restlichen Beitrag lesen »

DV-Beratung mit neuem Smartphone-Server
auf der IT & Business 2010

Schnell, sicher und effizient

DV-Beratung Smartphone Server

Vom 26. bis 28. Oktober 2010 findet die IT & Business in Stuttgart statt. Die DV-Beratung Baumgart & Partner GmbH stellt neben ihrem neuen Smartphone-Server für ERP- Anwendungen, die mobile Datenerfassung BIS-MDE und den E-Mail-Agent vor. Auf dem Stand des Partnerunternehmens, der Comarch AG, in Halle 3, Stand A 75, zeigen die IT-Spezialisten aus Köln die Vorteile ihres Smartphone-Server, der schnelle, schlankere, sichere und kos tenoptimierte Unternehmensabläufe verspricht.

Durch den Einsatz von Smartphones ändert sich zunehmend auch der Markt für mobile Unternehmenslösungen. Insbesondere im Bereich der Benutzer freundlichkeit setzen Android-Handys (Google) und iPhones (Apple) Maßstäbe. Mit dem Smartphone-Server der DV-Beratung werden die spezifischen Semiramis Unternehmensprozesse für die mobilen Mitarbeiter optimiert. Semiramis ist eine Managementsoftware für mittelständische Unternehmen. In Kombi nation mit den besonderen Bedienmodellen der neuen Handy-Generation, kön nen die Mitarbeiter jetzt Geschäftsdaten vor Ort elektronisch erfassen und in die zent ralen Semiramis – Server übertragen.

Den restlichen Beitrag lesen »