Gertrud Enders . MarketingFlow
 
marketingflow . Strategien für ein erfolgreiches Geschäft

Mobilität ist ein Grundbedürfnis und bietet reichlich Gesprächsstoff.
Mit ausgewählten Beiträgen halte ich Sie in meiner Rubrik „Mobilität“
auf dem Laufenden.


Foto: dpa

Lesen Sie, was in Genf geschah…
http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/autosalon-genf-wie-die-autobauer-am-elektro-durchbruch-arbeiten/19493416.html

 

 

Klare Worte – Klare Aussagen = Klares Verständnis

Klingt einfach. In der Realität sieht es anders aus.
Es wird mit viel Fachsprache, angereichert mit unsäglichen Floskeln, fleißig um den heißen Brei geredet.
Ist das gewollt? Fast kommt es einem so vor. Erst kürzlich beklagte, Gregor Gysi, ein rhetorisches Schwergewicht,
vor einem Millionenpublikum:

https://www.facebook.com/Marketingflow-Strategien-f%C3%BCr-Marketing-und-Kommunikation-104658756254508/

Was sind die Ursachen?

  1. mangelnde Wahrnehmung, vor wem spreche ich?
  2. kaum Bewusstsein/Wissen/Bezug zum Selbstwertgefühl;
  3. wenig Übung im geben und nehmen von Feedback;
  4. fehlende Vorstellung, wie ein Thema aufbereitet wird;
  5. kaum Kenntnisse/Gespür über die Wirkung auf das Umfeld;
  6. Unterbewertung von Körpersprache, Stimme, Gestik und  Sprache
  7. Ungenutzter Wortschatz;
  8. fehlende Dramaturgie bei Vorträgen, Reden, Diskussionen;
  9. Mut, mit den eigenen Möglichkeiten spielerisch umzugehen;
  10. Viel zu wenig Spaß und Übung, nur so wird es besser..

Die gute Nachricht: Wo ein Wille, ist ein Weg, auf dem ich Sie gerne begleiten, trainieren kann.
Ich biete regelmäßig offene Seminare an.

An einem Inhouse-Seminar interessiert? Dann freue ich mich über Ihre  Anfrage per
E-Mail  an: Seminare@marketingflow.de

 

 

 

Können Sie mich verstehen? | von am 14. Februar 2017

Als  Fusion  stark gegen die Konkurrenz

Car2go und DriveNow fahren zukünftig gemeinsam….

 

Driven Now

Als  Fusion  stark gegen die Konkurrenz

 

 

 

Mobil: Von Tür zu Tür… | von am 9. September 2016

Die Bahn macht sich auf den Weg. Lesen Sie selbst.

Mobilitätsticket

Mobilitätsticket

 

Inhouse-Seminar am 30.06.2016

Die toskanische Südpfalz mit ihrer tollen Lage,
einem sehr milden Klima  und zahlreichen  Schätzen,
bietet viele Themen für gute Stories.

getreidefeld

Einen Vorgeschmack auf das Lebensgefühl
zwischen Rhein und Pfälzer Wald bekommen Sie hier… arte

 

gehirn

Unternehmen nutzen zu selten Storytelling Storytelling funktioniert für alle Branchen. Den Unternehmen fällt es (noch) schwer, Ihre Kunden auf der emotionalen Schiene anzusprechen und besser zu erreichen. Das heißt der rechten Gehirnhälfte mehr zu vertrauen.  Eine gute Lösung, Ergebnis oder ein Erfolgsjahr spannend verpackt bleibt viel länger im Gedächtnis, setzt sich im Unterbewusstsein fest. Hier wird über tun oder lassen entschieden. Lassen Sie andere an ihrer Geschichte teilhaben….Teilen macht nicht nur glücklich, sondern bisweilen auch reicher.

B2B Unternehmen vernachlässigen Storytelling

Digital data flowing

Neuer Studiengang
Wer managt Big Data?

Wer managt Big Data? | von am 14. Februar 2016

Rayher Hobby GmbH managed Logistik-Prozesse mit dem Smartphone-Server der DV-Beratung


Innerhalb der letzten fünf Jahrzehnte entwickelte sich Rayher zu einem der führenden Unternehmen der Hobby- und Bastelbranche.
Vom Standort im baden-württembergischen Laupheim aus werden europaweit mehr als 6.000 Kreativfachhändler mit RAYHER HOBBY-Produkten beliefert.

Die Wahl für die Organisation der Logistik-Prozesse des neuen Online-Lagerbereichs fiel daher auf den flexiblen Smartphone-Server der DV-Beratung Baumgart & Partner aus Köln.

„Insbesondere der vielfach kleinteilige Hobby-Markt stellt hohe Anforderungen an die Logistik. Lösungen von der Stange gibt es so gut wie gar nicht“, so Johan Timmerman. Er ist bei Rayher verantwortlich für die Umsetzung und Organisation des Online-Lagerbereichs mit rund 20.000 Artikeln auf 800 qm.
Den restlichen Beitrag lesen »

« Previous Entries